Scholz 2012

Zurück zu allen Texten

Sekundärliteratur
Autor Heiko Scholz
Titel Lageuntersuchungen als Mittel zur Hortbeschreibung und -interpretation: Lageverhältnisse bronzezeitlicher Horte in Mecklenburg-Vorpommern
Jahr 2012
In S. Hansen/D. Neumann/T. Vachta (Hrsg.) Hort und Raum: Aktuelle Forschungen zu bronzezeitlichen Deponierungen in Mitteleuropa. Topoi 10
Seiten 69-91
Link Kein Link

Notizen

Seite 69

  • Drei Hortaspekte: <- Niederlegungsumstände <-> Ort <-> Inventar <-

Seite 70

  • Regelhaftigkeiten in einem, oder besser noch bei mehreren der Aspekte ist indiz für verwandtschaft
  • Bisher
    • Trennung der orte in trockene und feuchte Milieus. An der Zweiteilung ausgerichtete Zweiteilung profan/heilig
    • Vermeintlich besondere naturorte: Höhlen, Quellen, Felsformationen, Flüsse

Seite 71

  • Oberflächlich nicht markiert. Das heißt mehrere Depots an einem ort sind "zufällige Kumulation in einem kulturell für Deponierungen prädestinierten Gebiet"
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License