Butler 1963

Zurück zu allen Texten

Sekundärliteratur
Autor Jay Jordan Butler
Titel Bronze Age Connections across the North Sea. A Study in Prehistoric Trade and industrial Relations between the British Isles, the Netherlands, North-Germany and Scandinavia c. 1700-700 B.C.
Jahr 1963
In Palaeohistoria 9
Seiten 1-286
Link Palaeohistoria

Notizen

  • Hat Speyer besucht, aber Wattenheim nicht aufgenommen. Hmm..

Seite 81

  • SBZ Beilmacher hatten oft lokale Lieblingsform, aber übernahmen features of form und Ornamentik von Nachbarsäxten
  • "This makes it very difficult to evolve citeria for distinguishing imports from local products. Details of decoration are easiest to take hold of for purposes of analysis, but distribution maps or lists compiled on the basis of ornamentation alone are liable to provide a completely misleading picture."
  • Ein Formkriterium zur Unterscheidung ist Double moulding am Mund bei westlichen/britischen Äxten. Der Obere Mould ist groß und ausladend, der untere kleiner, oft nur eine dünne Rippe und die Öse ist so angebracht, dass sie am unteren Mould beginnt.
  • Einzelne Moulds und hoch angebrachte Öse gibt es gelegentlich auch bei westlichen Formen, aber Double Mould gibt es nicht in Nordeuropäischen Formen
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License